Romulus der Große

(Komödie von Friedrich Dürrenmatt)

Kaiser Romulus Augustus lebt im 5. Jahrhundert nach Christus auf seinem Landsitz, züchtet zufrieden Hühner, trinkt Spargelwein und wartet auf die Ankunft der germanischen Horden. Seine Frau Julia, sein designierter Schwiegersohn General Ämilian, der geflohene Kaiser Zeno von Ostrom sowie die letzten verbliebenen Minister flehen ihn an, dem Einmarsch der anrückenden Germanen Einhalt zu gebieten. Aber Romulus denkt gar nicht daran. Er verachtet das römische Reich und die eigene Kultur für ihre blutige Vergangenheit und sehnt sich den Einmarsch der Germanen und die Ankunft ihres Heerführers Odoaker herbei.

Gibt es noch einen heldenhaften Patrioten, der sich den Germanen entgegenstellen will? Wird der Kaiser seine Meinung ändern und zu den Waffen rufen? Oder ist Odoaker am Ende der große Krieger, der das Imperium Romanum in die Knie zwingt? Bei Hofe kommt es derweil natürlich zu allerlei Verschwörungen, Eitelkeiten und Hochmütigkeiten.

Diese von Dürrenmatt in einem sehr freien Umgang mit den Tatsachen geschriebene ungeschichtliche historische Komödie besticht durch viel Wortwitz, unerwartete Wendungen, eine zeitlose Dramaturgie und eine breite Spanne an menschlichen Sehnsüchten.

Vorstellungen

  • Freitag, 19. Oktober 2018 – 19.45 Uhr (Premiere)
  • Samstag, 20. Oktober 2018 – 19.45 Uhr
  • Freitag, 02. November 2018 – 19.45 Uhr
  • Samstag, 03. November 2018 – 19.45 Uhr
  • Sonntag, 04. November 2018 – 15.00 Uhr

Besetzung

Romulus Augustus
Gunnar Geck

Julia
Tina Adam

Rea
Laura Söderberg

Zeno der Isaurier
Karsten Brunke

Ämilian
Sascha Kropf

Mares
Claudia Borchert

Tullius Rotundus
Erik Gürtler

Suprius Titus Mamma
Jonas Plinke

Achilles
Andreas Meißler

Pyramus
Ralf Kleefeld

Köchin
Felicitas Weihe

Apollyon
Mark Dengel

Cäsar Rupf
Nick Fettke

Eilbote
Lara Bogisch

Phylax
Dennis Weihe

Odoaker
Erik Gürtler

Theoderich
Elias Blumeyer

Phosphoridos
Helmut Altenhoff



Produktionsteam

Regie
Dennis Weihe

Technik
Harald Leonhardt

Souffleuse
Meike Leonhardt

Bühnenbau
Helmut Röckl

Inspizienz
Kornelia Röckl

Kostüme
Dorothea Körber

Maske
Anja Gerstung
Heike Löffler-Schrimpf
Anke Zierenberg