PREMIERE „ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE“ AM 8. DEZEMBER:

Unsere jüngsten und auch alle jung gebliebenen Zuschauer dürfen sich an den ersten beiden Adventwochenenden auf „Aladin und die Wunderlampe“ freuen. Ein Kinderstück von Frank Pinkus aus dem Märchen 1001 Nacht unter der Regie von Meike Leonhardt. In der Geschichte hat es Aladin zunächst nicht leicht. nach dem Tod des Vaters, soll er seiner Mutter und sich ein angenehmes Leben ermöglichen – nur wie? Er träumt davon, ein großer Zauberer zu werden und beschließt bei seinem Onkel Mustafa, einem großen Zauberer, in die Lehre zu gehen. Aladin entdeckt in einem versteckten Gewölbe eine wundersame Lampe und erkennt auch, dass der Zauberer keineswegs sein lieber Onkel ist. Mit Hilfe des Ringgeistes Elisa und dem ziemlich mächtigen Lampengeist Baba gelingt es ihm, dem Zauberer zu entkommen und es beginnt Aladins märchenhafte Reise in ein großes Abenteuer….Eine Geschichte für die ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahre.

Wie gewohnt finden alle Aufführungen unserer Stücke im Theatersaal des Schlosses Wolfenbüttel statt.